Was wir hören werden...

22. August 2012

Nach einer kleinen Pause melden wir uns heute mal wieder mit Neuigkeiten aus dem Wettbewerbsbüro. Die Funkstille im Blog war nicht hitzebedingt, sondern hatte damit zu tun, dass wir mit der Erfassung des Wettbewerbsrepertoires alle Hände voll zu tun hatten. Immerhin galt es 1525 Lieder mit Komponist, genauer Titelangabe, Textdichter und Angabe, welches Duo welche Lieder im Repertoire haben, in eine Tabelle zu übertragen - das ist das gesamte Wettbewerbsrepertoire! Nun wissen wir aber, dass 185 verschiedene Lieder von Franz Schubert, 165 verschiedene Lieder von Hugo Wolf, 26 verschiedene Lieder von Joseph Marx und 28 verschiedene Lieder von Ludwig Thuille ausgewählt wurden - darunter sind natürlich einige Dopplungen. Schuberts "Rastlose Liebe D 138" nach einem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe ist zum Beispiel fünfzehn Mal im Repertoire vertreten, Hugo Wolfs "Er ist's" aus den Mörike-Gedichten sogar siebzehn Mal.

 

Zurück zum Blog

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
C
6
B
K
R
x
Geben Sie die Zeichenfolge ohne Leerzeichen ein.