Die Jury (2)

Die Sopranistin Gundula Janowitz wurde als Österreicherin in Berlin geboren und absolvierte ihre Studien am Steiermärkischen Landeskonservatorium in Graz. 1959 wurde sie von Herbert von Karajan an die Wiener Staatsoper engagiert, deren ständiges Mitglied sie bis zum Abschied von der Opernbühne im Jahre 1990 war. Ab 1966 war sie zudem Mitglied der Deutschen Oper Berlin
und war Gast an allen bedeutenden Opernhäusern und und bei den großen Festivals der Welt. Auf der Opernbühne hat sie sich vor allem als Mozart- und Strauss-Interpretin profiliert. Darüber hinaus wurde die Sängerin durch unzählige Schallplattenaufnahmen von Opern, Oratorien und Konzerten unter den berühmtesten Dirigenten von Abbado über Bernstein, Böhm und Karajan bis Kleiber und Mehta bekannt. Ihre große Liebe gehört dem Liedgesang, den sie in über 300 Liederabenden gepflegt hat. Ihre jahrzehntelange Erfahrung gibt Gundula Janowitz in Meisterkursen für  Liedinterpretation an den Sängernachwuchs weiter. Die Sängerin ist Ehrenmitglied der Wiener Staatsoper und seit 1969 Kammersängerin in Wien sowie seit 1974 in Berlin.

Zurück zum Blog

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
t
E
i
8
j
d
Geben Sie die Zeichenfolge ohne Leerzeichen ein.